Newsarchiv

zurück

Junioren A+ starten mit einem Auswärtssieg!

19.04.2021

Junioren A+ starten mit einem Auswärtssieg!

Erwartungsvoll präsentierten sich die A+ Junioren vor dem ersten Ernstkampf seit über einem halben Jahr. Allerdings startete das Team mit einem herben Dämpfer in die Partie: Oetwil vollendete den ersten Angriff nach gerade mal zwei Zeigerumdrehungen mit dem Führungstreffer zum 1:0 (2.). Nun gut, ein Kaltstart wie eben nicht gewünscht aber durchaus nicht ungewohnt. Danach waren es die Stäfner welche bis zum Schlusspfiff Gangart, Tempo und Zweikampfstärke steuerten. Mittelfeld-Organisator Sommer eröffnete den Torregen mit seinem wichtigen Ausgleichstreffer (4., 1:1): Humorlos zimmerte er das Leder aus 5 Metern ins Gehäuse. Kurze Zeit später erzielte Pasquarella nach Huebers Querzuspiel das 1:2 (10.). Aufgrund eines Handspiels im Strafraum zeigte der Unparteiische unmissverständlich auf den Punkt, Hueber verwandelte den Penalty souverän zum 1:3 (13.). Nach einer kurzen Verschnaufpause eroberte sich Rasonyi in unnachahmlicher Manier den Ball an der Strafraumgrenze und versenkte das Spielgerät im Netz, 1:4 (22.) Danach war es an Seiler, den sprichwörtlichen Sonntagsschuss auszupacken. Aus 20 Metern nagelte er die Kugel zum 1:5 ins Lattenkreuz (25.).

 

Stäfa zeigte sich auch nach dem Seitenwechsel noch lange nicht zufrieden mit der bisherigen Torausbeute. 10 Minuten nach Wiederanpfiff war es erneut der gut aufgelegte Rasonyi, der aus kurzer Distanz zum 1:6 (55.) einschieben konnte. So blieb aus dem zentralen Mittelfelddreizack nur noch Bächtiger ohne Torerfolg übrig. Aber wenn’s läuft, dann läuft’s: Da stands plötzlich 1:7 und Tim durfte sich auch noch mit einem Treffer belohnen (75.). Den Deckel auf eine unterhaltsame Partie machte schliesslich Ferrari: Nach einem perfekt getimten Zuspiel von Keeper Bühler enteilte er der gesamten Abwehrreihe und versorgte den Ball trocken zum 1:8 (89.) in der weiten Torecke.

 

Junioren A+: 

FC Oetwil am See - FC Stäfa 1:8 (1:5)

Schachenweid. 0 Zuschauer

SR: Luca

 

Tore: 2. 1:0, 4. 1:1 Sommer, 10. 1:2 Pasquarella, 13. 1:3 Hueber (Handelfmeter), 22. 1:4 Rasonyi, 25. 1:5 Seiler, 55. 1:6 Rasonyi, 75. 1:7 Bächtiger, 89. 1:8 Ferrari

 

FC Stäfa: Bühler, Seiler, Dzaferi (46. Bernet), Vanha, Quilez (54. Fischer), Serra (57. Ferrari), Sommer, Bächtiger, Hueber (54. Marti), Rasonyi (57. Coppola), Pasquarella (62. Pires)

 

FC Oetwil am See: Börner, Grolp, Schmid, Kastrati, Spring, Serra, Agushi, Trabelsi, Fernandes, Salihu, Fischer (Gantenbein, Herzog, Daher, Hochstrasser)

 

 

(rb)

Hauptsponsoren und Partner