Newsarchiv

zurück

Stäfa ohne Tore gegen Mönchaltorf trotz unzähligen Chancen

07.10.2020

Stäfa ohne Tore gegen Mönchaltorf trotz unzähligen Chancen

Bis zur 17. Minute plätscherte das Spiel so dahin. Keine Mannschaft ging grosse Risiken ein. Dann hatte Mönchaltorf die erste Chance, aber schon zwei Minuten später eine Gross-Chance für Stäfa. Ab diesem Zeitpunkt lief das Spiel von Stäfa. Zwischen der 23. und der 30. Minute hatten sie nun Chancen im Minutentakt, durch Basil Kelterborn, Jens Saethre, Nils Grolp und Dzelil Bajrami. 40. Minute Freistoss Stäfa, der Ball kommt in den Strafraum und Mattia Brodar setzt den Ball an die Latte. Leider konnte trotz den vielen Chancen bis zur Halbzeit kein Tor erzielt werden. Auch die zweite Halbzeit dominierte Stäfa. Sie hatten auch wieder ein halbes Dutzend Chancen, ja sogar Riesen-Chancen durch verschiedene Spieler, aber der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Mönchaltorf hatte über das ganze Spiel gesehen wenige gute Chancen. Stäfas Trainer Urs Fritschi meinte es sei bei seinen Spielern eine Kopfsache, wenn wieder einmal ein Tor gelingt kann sich das ändern. Vielleicht schon am nächsten Samstagabend auswärts gegen den Spitzenreiter Meilen.             

 

 

Frohberg: 210 Zuschauer    

FC Stäfa – FC Mönchaltorf   0 : 0  

Stäfa: Brecher; Grolp (89. Brodar), Schwarz, Wymann, Monn; Elmer, Bajrami (63. Girolamo), A. Wetter (85. Reidt), Saethre; Brodar, (46. Scholler), B. Kelterborn (86. Lipovica)    

Mönchaltorf: Krause; Meier, Huber, Lazzarotto, Lehmann; Tomic, Aebischer G, Gomez, Schneiter (82. Bollmann); Eschle (75. Tomazini), Bühler (55. Bieri)  

   

Bemerkungen: 

Schiedsrichter: Balaban Tezcan 

Lattenschuss: 41. Minute durch Mattia Brodar 

Verwarnungen: Stäfa 2, Mönchaltorf 2, 47. Gelb/Rot Mönchaltorf; Meier

 

 

(bf)

Hauptsponsoren und Partner