Newsarchiv

zurück

Mit Disziplin und Kampfgeist zum ersten Saisonsieg

27.09.2020

Mit Disziplin und Kampfgeist zum ersten Saisonsieg

Mit Disziplin und Kampfgeist zum ersten Saisonsieg

Das Fanionteam von Zürisee United kam am Sonntag zum ersten Saisonsieg, dies ausgerechnet auswärts gegen den bisherigen Tabellenleader Wädenswil. Über die ganze Partie hinweg hatte zwar das Heimteam mehr Ballbesitz, die entscheidenden Zweikämpfe hingegen gewannen mehrheitlich die Frauen von ZSU. Mit einer eher defensiven Ausrichtung angetreten, in welcher alle Spielerinnen sehr diszipliniert und kämpferisch agierten, kamen die Gäste mit Fortdauer der Partie zu eher mehr  Torchancen als das Heimteam. Einzige Ausnahmen waren ein Pfostenschuss in der ersten Halbzeit sowie ein guter Schuss kurz vor Schluss, den aber Kälin gekonnt parierte. Dazwischen, noch in der ersten Halbzeit, war Stähli zweimal erfolgreich. Ein herrlicher Schuss in den entfernten Winkel in der 30. Minute sowie ein direkt verwandelter Eckball kurz vor der Halbzeitpause brachte die verdiente Führung und schlussendlich den Sieg.

 

Spieltelegramm: 

Wädenswil – Zürichsee United 0:2 (0:2)

Beichlen. 80 Zuschauer. – Tore: 30. Stähli 0:1. 44. Stähli 0:2. – Wädenswil: Winkler; Hösli, Lillo Geiger, Hölzle, Portmann (66. Carpanetti); Aeschimann (46. Salzmann), Mia Geiger (75. Winet); Camor (32. Morf), Frey (46. Camor, 80. Babic), Babic (25. Haefeli); Nydegger (25. Romy Geiger, 66. Randegger). – Zürisee United: Kählin; Arpagaus, Färber, Brecher, Zwimpfer: Stutz, Oldani (86. Kadrija), Grolimund (41. Gähler, 66. Wagner); Staub, Wüthrich; Stähli. – Bemerkungen: 33. Pfostenschuss Haefeli. Keine Verwarnungen. 

Hauptsponsoren und Partner