Newsarchiv

zurück

Junioren Dd verlieren Spitzenspiel gegen Uster Da im ersten Drittel

18.05.2021

Junioren Dd verlieren Spitzenspiel gegen Uster Da im ersten Drittel

Am Samstag, 15. Mai mussten die Jungs auswärts gegen die höchste Uster D Junioren Mannschaft antreten. Man war gewarnt, dass sie es mit einem der stärksten Gegner in der Gruppe zu tun haben. Dies wurde vor Ort auch mit ihrer Körpergrösse bestätigt, ich schätze im Durschnitt 2-3 Köpfegrösser bzw. 2-3 Jahre älter.

 

Das erste Drittel begann mehrheitlich in der Hälfte von Stäfa, man brachte kaum den Ball nach vorne. Leider fiel das 1-0 für Uster durch ein Eigentor bei einem Abwehrversuch. Praktisch 30 Sekunden später fiel das 2-0 aufgrund kollektivem Schlafmodus. Das 3-0 für Uster entstand durch einen schön herausgespielten Steilpass. Stäfa begann sich zu wehren, kam aber nie zum Abschluss, während Uster besser organisiert war und das 4-0 erzielte.

 

Im 2. Drittel kam Stäfa mit ein paar Umstellungen aufs Feld und fand besser ins Spiel. Sicherlich wurden während der Pause auch die Leviten gelesen. Das Spiel war in der Hand von Stäfa, die Ustermer Abwehr war jedoch hervorragend organisiert. Stäfa war klar im Vorteil, konnte jedoch das Glück zum Anschlusstreffer nicht erzwingen und wie es so ist im Fussball, erzielte der Gegner das 5-0 durch einen Konter.

 

Das letzte Drittel startete nahtlos, indem Stäfa weiter Druck machte. Dies wurde mit einem Stäfner Doppelschlag zum 5-1 und 5-2 belohnt, es waren schön herausgespielte Treffer. Im Gegenzug nutze Uster seine Chance mit einem Weitschuss über den Torwart zum 6-2 Endstand.

  

Konklusion: Dieses Spiel wurde im ersten Drittel verloren. Die Aufmerksamkeit und Aggressivität hatten anfangs gefehlt, obwohl man vor der Übermacht gewarnt war. Andererseits ging die Moral auch bei einem Rückstand von 5-0 nie unter. Spätestens ab dem zweiten Drittel sah man, dass Uster zu knacken ist, trotz Top-Abwehr Organisation. Die Tordifferenz halte ich ein bisschen zu hoch, würde ich das Resultat nur auf dem Blatt Papier sehen. 

 

Aufgeboten: Liam, Lauri, Joel, Neo, Luca, Jeyan, Jerome, Joshua, Roque, Vincent, Luis

Trainer: Olivier und Janne (Markus und Guido als Unterstützung)

 

 

(hs)

 

Hauptsponsoren und Partner