Newsarchiv

zurück

Ea: Erneuter Kantersieg in der Promotion

13.09.2020

Ea: Erneuter Kantersieg in der Promotion

Das 3. Meisterschaftsspiel der Saison 2020/2021 reihte sichresultatmässig in die Reihe der zwei vorherigen Spiele ein, war bis anhin jedoch das Spiel mit der besten Plus-Minus-Bilanz (+15). 

 

Das 1. Drittel startete mit dem ersten Angriff der Schwamendinger. Gleich danach schickte Goalie Jerome Neo mit einem langen, präzisen Pass in die Gegenrichtung- 1:0. Darauf folgten einige gefährliche Spielzüge vor dem Tor von Jerome, welcher wiederum der Auslöser des nächsten Angriffs war mittels eines langen Passes, doch Joshua traf das Tor nicht. Nun spielte sich das Spiel vorwiegend in der Hälfte von Schwamendingen ab: Joshua 2:0 auf Pass von Neo, 3:0 durch Joshua per Nachschuss, 4:0 wiederum durch Joshua per schönem Weitschuss unter die Latte, 5:0 durch Tom, 6:0 Joshua wieder durch einen Nachschuss und zum Abschluss des Drittels konnte Liam zum 7:0 Pausenstand erhöhen. 

 

Das 2. Drittel begann wiederum rasant. Roque testete den gegnerischen Goalie gleich dreimal. Beim zweiten Versuch ging der Ball rein- 8:0. Auch Vincent traf wenig später- 9:0, der Pass kam von Liam. Beim 10:0 kam Joshua von hinten angebraust, umlief den Goalie und schoss ein. Das 11:0 verbuchte Liam. Darauf musste ein Spieler von Schwamendingen aus dem Spiel gehen nach einem Zweikampf. Nach einem Pfostenknaller von Neo ging das Spiel hin und her. Beide Mannschaften waren immer noch hungrig auf Tore. Schwamendingen traf zuerst zum 11:1. Dann konnte Neo nach Pass von Roque sowie nach einem von Joshua getretenen Eckball zum 12:1 und 13:1 einschiessen. 

 

Im 3. Drittel war der Ausgang des Spiels längst klar, es ging jedoch noch um leichte Resultatkorrektur bzw. dem Stillen des nie enden wollenden Torhungers der Stäfner. So konnte Liam nach einem Hands im Strafraum den Penalty zum 14:1 verwerten. Es folgte sogleich das 15:1 durch Roque, welcher den Ball vom Goalie abgeluchst hat. Die Gegner kamen dann mittels eines wunderschönen Weitschusses zum 15:2. Beim 16:2 verwertete Joshua einen Pass von Neo mittels Direktabnahme in ein Tor. Darauf folgte ein letztes Aufbäumen von Schwamendigen- 16:3. Dann konnte Joel das 17:3 auf Pass von Vincent und Roque das 18:3 verbuchen.

 

 

(of)

Hauptsponsoren und Partner