Newsarchiv

zurück

Senioren 30+: ungezwungene Niederlage

06.09.2019

Senioren 30+: ungezwungene Niederlage

Im ersten Meisterschaftsspiel auswärts in Zürich mussten die Stäfner sogleich ihre erste Niederlage einstecken. Das Resultat sieht zum Schluss brutaler aus als es dem Spielverlauf wirklich entsprach. 

Die Heimmannschaft starteten besser ins Spiel und beherrschten das Geschehen in den ersten Minuten. Sie kamen jedoch zu keinen nennenswerten Aktionen. Die Stäfner steigerten sich jedoch je länger das Spiel dauerte. Dabei entstanden auch hochkarätige Chancen. Nach einem Flügellauf von Britt hatte er keine Gegner mehr vor sich scheiterte jedoch am gegnerischen Torwart. Nach einer Flanke von Laternser und Kopfballverlängerung von Giulianelli stand Sejdovic allein vor dem gegnerischen Tor brachte die Kugel jedoch au nicht hinter die Linie. Wiederum kurze zeit später war es Sejdovic der nach einer herrlichen Einzelaktion am Pfosten scheiterte. Die Stäfner hatten nun ein deutliches Chancenplus und Torhüter Müller verbrachte mehrheitlich eine ruhige erste Halbzeit. Kurz vor der Pause jedoch griff die Stäfner defensive zu wenig energisch an und liess einen Distanzschuss passieren, der herrlich in der tiefen Ecke via Pfosten im Tor landete. Somit mussten die Stäfner mit einem knappen Rückstand in die Pause.

Die Stäfner versuchten nun ihr System leicht anzupassen, um etwas offensiver agieren zu können. Dies wurde jedoch kurz nach Wiederanpfiff eiskalt ausgenutzt. Ein Abstimmungsproblem in der Zentralen Abwehr nutzte das Heimteam zur zwei Tore Führung aus. Auch wenn das Tor aus stark verdächtiger Abseitsposition erzielt wurde zählte es dennoch. Die Stäfner Senioren warfen nun alles nach vorne und rannten dem Rückstand hinterher. Es nützte jedoch nichts mehr Blue Stars erzielte mit zwei kontern noch zwei weitere Tore womit das Resultat dann dem Spielverlauf doch etwas zu hoch entsprach.

Wollen die Stäfner eines der nächsten Spiele gewinnen müssen sie zwingend an der Chancenauswertung arbeiten. Möglichkeiten dazu wären vorhanden gewesen. Zu diskutieren gab es nach dem Spiel genügend. Unser Teammitglied Schneebeli hat die gesamte Mannschaft nach dem Spiel zu einer Currywurst und Bier in seine nahegelegenen Würstchenbude «Wurst und Moritz» am Escher-Wyss-platz eingeladen, dazu nochmals herzlichen Dank Päde. Auch wenn die Wurst mit einem Sieg deutlich besser geschmeckt hätte.

 

Spieltelegramm:

Blue Stars 30+ - FC Stäfa 30+ 4:0 (1:0)
Tore:31. 1:0 ; 44. 2:0 ; 56. 3:0; 78. 4:0
Aufstellung:M.Müller, Y.Morel, Schneebeli, Vogt, Laternser (65.Cacic), Braunwalder, Costantini (65.S.Morel), Britt (70.Laternser), Bamert, Giulianelli (40. Abelenda), Sejdovic
Bemerkung:60. Verwarnung Blue Stars

Abwesend:Flum (Beruf), Ebnöther (Kunstpause), Keck (Jassturnier in Prag), Sylejmani (Privat), Brunner (Verletzt), Sailer (Beruf), Wolf (Ferien)

 

(SL)

Hauptsponsoren und Partner