Newsarchiv

zurück

Dc mit einer abgeklärten Leistung zum 2:1 Sieg

29.10.2018

Dc mit einer abgeklärten Leistung zum 2:1 Sieg

Bei kühlem und regnerischem Wetter startete man in dieses Spiel gegen Mönchaltorf Da. Eine erste gute Möglichkeit vergaben die Einheimischen in der 3. Minute nach einem Freistoss knapp ausserhalb des gegnerischen Strafraumes. Der Abschluss von Nils flog deutlich am Tor vorbei. Die Einheimischen erkämpften sich ein leichtes Übergewicht.  In der Verteidigung standen sie mit Torhüter Joel, Kevin, Nikim und Fynn sicher. Vorne setzten sie immer wieder Nadelstiche. Ein solcher war dann in der 16. Minute erfolgreich. Schön von Nils eingesetzt lief Leandro alleine aufs Tor und er war zum 1:0 erfolgreich.  Erstmals etwas gefährlich wurde es in Stäfas Strafraum in der 20. Minute nach einem Eckball. Joel konnte aber befreien und der schnelle Gegenstoss schloss Yarin mit einem Treffer an die Latte ab. Mit einem letzten Abschluss vor der Pause prüfte Leandro den Torhüter, der erst im zweiten Nachfassen knapp vor Yarin den Ball halten konnte. So ging es mit einer zu knappen 1:0 Führung in die erste Pause.

Auch im Mittelabschnitt waren die Einheimischen die stilsichere Mannschaft.  Nur mit dem erfolgreichen Torschuss wollte es irgendwie nicht klappen. So setzte sich Thomas in der 40. Minute zwar im Strafraum durch, sein Abschluss flog aber übers Mönchaltorfer Gehäuse.  Stäfa machte teilweise erheblichen Druck. Mit gekonnten Spielzügen kamen sie auch immer wieder vors Tor der Gäste, ohne jedoch das Resultat zu erhöhen. Dann durften die Einheimischen in der 50. Minute vor dem Strafraum einen Freistoss treten. Der Ball wurde kurz auf Kevin zurückgespielt und dieser traf genau am Pfosten vorbei zum 2:0 Pausenresultat.

Die Gäste kamen dann im letzten Abschnitt etwas gefährlicher aufs Spielfeld zurück. So hatten die Frohbergler in der 52. Minute Glück, dass ein Abschluss knapp über Joels Tor flog. Ein weiterer Abschluss von Mönchaltorf zischte in der 55. Minute am Stäfner Gehäuse vorbei. Dann schien es aber als hätten die Gäste ihr Pulver verschossen. Sie wirkten nun eher etwas hilflos und die Gastgeber ihrerseits hatten das Spiel absolut im Griff. Eine schöne Aktion in der 58. Minute verzog Leandro knapp. Nur eine Zeigerumdrehung später, schoss Kevin knapp am Tor vorbei. In der 60. Minute kam der Ball im gegnerischen Strafraum zu Joda, dessen Direktabnahme wehrte Mönchaltorfs Torhüter mit Mühe ab. In der 62. Minute hätte Leandro mit dem dritten Treffer alles klar machen können. Sein Lob flog aber knapp am Gehäuse vorbei. So führte eine Stäfner Unachtsamkeit in der 63. Minute zum 2:1 Anschlusstreffer für Mönchaltorf.  Einen kurzen Moment wurde es dann hektisch. Die Gastgeber fingen sich aber wieder und hatten keine Mühe den Ball von der Gefahrenzone fernzuhalten. Es war dann vielmehr Thomas der mit einem Rush alleine im Strafraum zum Abschluss kam. Der Ball landete aber nur am Lattenkreuz und nicht im Tor. Schlussendlich hatten die Stäfner aber keine Mühe das 2:1 bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Solomon zu halten. Mit diesem Sieg zogen die Stäfner am Gegner vorbei auf Platz 4 in der Tabelle. Bereits am kommenden Samstag geht es mit dem nächsten Spitzenkampf in Hinwil weiter.

 

Aufstellung: Joel, Kevin, Fynn, Nikim, Noah, Nils, Joda, Leandro, Yarin

Auswechselspieler: Mirza, Ylli, Thomas, Dominic, Tiago

 

(hm)

Hauptsponsoren und Partner