Newsarchiv

zurück

Stäfa verliert in Lachen

08.09.2018

Stäfa verliert in Lachen

Das Spiel in Lachen gegen den Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten verliert Stäfa mit 0:2 . Das gefällige und kämpferische Spiel verlief in der ersten Hälfte mehrheitlich ausgeglichen. Ab der 10. Minute erhöhte Lachen den Druck, aber ausser einer Chance in der 17. Minute schaute nichts Nennenswertes heraus. Danach kam Stäfa besser ins Spiel und kam in der 19. Minute durch Girolamo zu der ersten Chance. Kurz vor der Pause bekam Lachen einen fragwürdigen Freistoss aus 18 Metern zugesprochen, diesen verwandelten sie zur 0:1 Pausenführung. Die zweite Halbzeit begann Lachen sehr aktiv und machte sofort Druck. Daraus erfolgte ein Lattenknaller in der 48. Minute, sowie weitere gute Abschlussmöglichkeiten. In der 51. Minute konnte sich Stäfa etwas befreien und kam durch Elia Schmitt nach schöner Vorarbeit von Lukas Wetter zu einer guten Chance. Die nächste Chance von Stäfa folgte in der 54. Minute durch Paolo Di Eneo, auf Vorarbeit von Elia Schmitt. Jetzt übernahm Lachen wieder das Spieldiktat, in dieser Zeit kam Stäfa kaum mehr aus der eigenen Platzhälfte heraus. Aus dieser Druckphase entstand in der 68. Minuten das 0 :2 für Lachen. In den letzten 15. Minuten kam Stäfa wieder etwas besser ins Spiel, so in der 78. Minute als Nico Salzgeber einen Kopfball an die Latte setzte. In der Schlussphase hatte Stäfa noch zwei gute Chancen, so in der 85. Minute durch Artan Gojani und in der 90. Minute durch Elia Schmitt. Lachen/Altendorf hat dieses Spiel verdient gewonnen, Stäfa hat aber gegen den Aufstiegsfavoriten über lange Zeit gut mitgehalten. Leider ist Ihnen aber kein Tor gelungen. 

 

Telegramm:

Sportpatz Peterswinkel, 100 Zuschauer    

FC Lachen/Altendorf – FC Stäfa 2:0 

Tore: 46. Schuler 1:0, 68.  Avdyli 2: 0

Stäfa: Fischer; Eichenberger, Wymann, Wetter L. (80. Dinc), Sabotic; Girolamo (69. Wetter A.), Uhr (60. Hasanagic), Salzgeber, Stojakovic (46. Di Paolo); Knecht (49. Schmitt), Gojani    

Bemerkungen: 48. Minute Lattenschuss Lachen, 78. Kopfball an die Latte von Nico Salzgeber 

Verwarnungen: Stäfa 0, Lachen/Altendorf 2

Stäfa ohne: Lehner verletzt, Lang Familie, Monn, Saethre, Kohler, Ferien

 

(bf)

Hauptsponsoren und Partner