Newsarchiv

zurück

Stäfa gewinnt verdient zum Saison-Abschluss

17.06.2018

Stäfa gewinnt verdient zum Saison-Abschluss

Das letzte Spiel gewann Stäfa verdient gegen Red Star mit 2 : 0 Toren. In der ersten Halbzeit hatte Stäfa das Spiel jederzeit im Griff und ging mit 1 : 0 in die Pause. Stäfa hatte in der ersten Halbzeit mehr Angriffe, mehr Chancen und auch mehr Eckbälle zu verzeichnen. Red Star dagegen hatte praktisch keine Angriffe, vor allem keine gefährlichen zu verzeichnen. Stäfa hatte dagegen mehrere gute Chancen zu verzeichnen, so unter anderem in der 14. und 34. Minute. Das Tor in der 31. Minute erzielte Eneo Di Paolo als der Red Star Torhüter den Ball nicht festhalten konnte. Di Paolo kam an den Ball und schoss ihn ins rechte hohe Eck. In der zweiten Halbzeit kam Red Star etwas besser ins Spiel, ohne aber eine Wende herbeizuführen. In der 63. Minute ging Stäfa durch einen Foulpenalty, getreten von Alan Sabotic mit 2 : 0 in Führung. Die zweite Halbzeit hielt sich gemessen an Chancen ungefähr die Waage. Die grösste Chance im ganzen Spiel von Red Star hatte Panza in der 88. Minute als er alleine vor Fischer zum Abschluss kam. Dieser konnte den Ball abwehren, der Ball kullerte aber Richtung Torlinie. Claudio Lehner konnte den Ball aber noch vor der Torlinie wegschlagen. So gewann der FC Stäfa das letzte Spiel der Meisterschaft verdient und sicherte sich den guten 4. Rang in der Tabelle.    

 

 

Telegramm:

Sportpatz Frohberg, 80 Zuschauer    

FC Stäfa – FC Red Star   2  –  0  

Tore:  31.  Di Paolo 1 – 0,  68. Sabotic  2 – 0,  Foulpenalty

Stäfa: Fischer; Wymann, Lehner, Monn, Sabotic; Serra (73. Wetter A., Girolamo (79. Schmitt), Hasanagic; Stojakovic (85. Kohler) Saethre, Di Paolo   

Bemerkungen: 68. Minute Foulpenalty gegen Red Star

Verwarnungen: Stäfa 3, Red Star 7

Stäfa ohne: Gojani, Brecher, Uhr, Schwarz verletzt, Salzgeber, Cianciarulo Feuerwehr, Eichenberger gesperrt, Thaqi rekonvaleszent,  Wetter Lukas Ferien

(bf)

Sponsoren